Waypoints, POI etc. für Inspire 1und Phantom 3

3. September 2015 Allgemein

0 Comments

Auf der IFA hat DJI nun endlich ein verbindliches Datum für die längst überfälligen Flug-Modi der Inspire 1  verlaut werden lassen. Aber auch die neue Phantom 3 erhält mit dem Software-Update diese Features.

Das Datum der Veröffentlichung soll der 7. September 2015 sein.

 

inspire1

Mit „Waypoints“ lassen sich Wegpunkte frei definieren und von der Drohne mit anpassbarer Geschwindigkeit abfliegen. Spezifische Flugpfade lassen sich auch nachträglich abspeichern und erneut automatisch abfliegen. Mit „Point of Interest“ können Kreisflüge mit automatischer Kamerausrichtung auf ein Objekt realisiert werden. Neben dem POI müssen lediglich Höhe, Distanz und Geschwindigkeit eingegeben werden – die neue POI-Funktion soll besonders cinematische Bewegungen ermöglichen. Mit der „Follow Me“ Funktion kann der Transmitter oder ein Smartphone als automatischer Bezugspunkt genommen werden und soll so Shots vom Drohnenpiloten selbst automatisieren. An Beispielszenarien nennt DJI hier: Biking, Autofahren, Jogging (mit dem wichtigen Zusatz: „in wide open aereas“.

dji_phantom_3_professional

Die neue „Course Lock“ Funktion ist vor allem für Einsteiger gedacht, um die Navigation der Drohne zu vereinfachen, wenn die Kamera in eine andere Richtung als die Flugrichtung zeigt. Hierbei wird die Steuerung mit der Blickrichtung der Kamera synchronisiert.

Die neue „Home Lock“ Funktion richtet sich ebenfalls an weniger erfahrene Drohnenpiloten. Hierbei wird eine Orientierung relativ zum Startpunkt ermöglicht und soll so einen einfacheren Heimflug der Drohne ermöglichen.

Wichtig bei den neuen Funktionen ist der Zusatz, dass diese nur in Gebieten mit einem starken GPS Signal angeboten werden.

Kommentare deaktiviert!

© 2017 Branchenverzeichnis Luftbild Fotografie, Luftbilder Piloten / Kopter Verzeichnis, Fotoflug, Luftvideos, Drohnen. WordPress Directory Theme Sponsor: PRYSMA MEDIA KÖLN.