Der Drohnen-Führerschein kommt!

5. Oktober 2016 Allgemein

0 Comments

Nun ist es klar, dass es für einen Großteil der Drohnenbesitzer einen sogenannten Führerschein geben wird. Verbunden damit werden ebenfalls einige neue Regelungen eingeführt.

Die Deutsche Flugsicherung schätzt die Anzahl der aktuellen Drohnen in Deutschland auf rund 400.000 Exemplare. Alle Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 250g werden wohl mit einer Plakette für die eindeutige Kennzeichnung und den Namen des Besitzers ausgestattet.

Fluggeräte mit einem Gewicht ab 5kg fallen dann unter die „Verordnung zur Regelung des Betriebes von unbemannten Fluggeräten“. Derartige Drohnen werden deutlich strenger reglementiert. Gleichgültig, ob privat oder beruflich genutzt, wird hier eine Betriebserlaubnis gefordert. Auch ein Drohenführerschein mit einer Laufzeit von 10 Jahren wird dann Pflicht. Der Führerschein („Kenntnissnachweis“) und eine Prüfung, die auch online stattfindet, ist von Personen über 16 Jahren zu erwirken.

Besondere Regelungen zum Schutz der Privatsphäre der Bewohner gibt es dann offiziell für alle(!) Drohnen, die in Wohngebieten fliegen. Drohnen über 250g, die Ton und /oder Bild/Video aufzeichnen können, dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung der Betroffenen nicht fliegen.

Private Drohnen haben eine Maximalhöhe von 100m einzuhalten. Der Führerschein erlaubt auch höhere Flughöhen. Ausnahmen wird es jedoch für berufsmäßige Flieger immer geben. Presse, Dokumentarflieger, Gewerbliche Flieger usw, könnend diese Ausnahmen bei den Landesregierungen/Städten beantragen.

Kommentare deaktiviert!

© 2017 Branchenverzeichnis Luftbild Fotografie, Luftbilder Piloten / Kopter Verzeichnis, Fotoflug, Luftvideos, Drohnen. WordPress Directory Theme Sponsor: PRYSMA MEDIA KÖLN.