View More Listings

Aus dem Blog

Lesen Sie unsere neuesten Artikel

Preiswerte DIY Monitor-Rig mit Funkstrecke

Hier nun mein Ergebnis für eine preiswerte transportable Monitor-Rig mit einer Full-HD Funkstrecke. Seit 10 Tagen verrichtet die Kombi bei meinen Luftaufnahmen einen ordentlichen Dienst. Wenn sich die Person mit dem Monitor nicht weiter als 30 Meter von der Fernsteuerung mit dem Sender entfernt, gab es keinen Bildabriss. Da Bild ist in jedem Fall sauber. Bei Funk-Kombis in dieser Preisklasse muss mit Latenzzeiten von ca. 250ms gerechnet werden, was mich persönlich überhaupt nicht stört. Wer etwas gegen Null haben möchte, muss mit ca. 800-900-Euro zusätzlich rechnen. Die Bestandteile dürften auf den Fotos erkennbar sein. Hier sind Sender und Empfänger einer No-Name Firma zu sehen. Das ganze funktioniert aber ebenso gut mit "PureLink ProSpeed Serie WHD030-V2 - Wireless HD Extender für HDMI 1080p" (Amazon) oder der "Renkforce"-Lösung von Elektro Conrad. Beide Sende-Empfangs Kombinationen liegen zwischen 170 und 200 Euro. Zwei Powerbanks mit jeweils ca. 5.ooo mhA reichen proble…
Read more
  • 0

Aktuelle Drohnen-Gesetze in Deutschland ab 1.4.2017

Am 18. Januar 2017 präsentierte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt im Kabinett seinen Ministerkollegen und der Bundeskanzlerin eine überarbeitete Fassung der neuen "Drohnen-Verordnung". Die neue Rechtsverordnungen wurde im Januar dem Bundesrat zur Entscheidung zugeleitet. Die aktuelle Fassung der Verordnung kann dort unter der Vorgangsnummer 39/17 heruntergeladen werden. Inzwischen haben unter Federführung des Verkehrsausschusses verschiedene Ausschüsse des Bundesrates die Drohnen-Verordnung beraten und Ihre Empfehlungen formuliert. Am 10.03.2017 wurde unter TOP79 der 954. Sitzung des Bundesrates die Drohnen-Verordnung mit den empfohlenen Änderungen der Ausschüsse verabschiedet. Aktuell ist die "Drohnen-Verordnung" noch kein gültiges Recht. Nach dem Beschluss des Bundesrates kann Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die neue Verordnung nun wie geplant zum 01.04.2017 in Kraft setzen. Wichtige Eckpunkte fasst die folgende Info-Grafik des Bundesministeriums für V…
Read more
  • 0

Generelles Drohnenverbot für Schweden. Bald auch in Deutschland?

Nach Berichten von Golem hat das Schwedische Verwaltungsgericht nun ein allgemeines Verbot von Kameradrohnen erlassen. Ausnahmen wird es zukünftig nur für Sondereinsätze geben. Die Kamera einer Drohne wurde grundsätzlich als "Überwachungssystem" Klassifiziert. Überwachungskameras dürf wiederum in Schweden fast ausschließlich zur Kriminalitätsüberwachung eingesetzt werden. Seit 1977 gibt es in Schweden das sog. Kameraüberwachungsgesetz in kaum veränderter Form. Jede fest montierte Kamera, die von einem anderen Ort betrieben wird und öffentlich zugängliches Gebiet abgedeckt, wird somit zu einer genehmigungspflichtigen Einrichtung. Dashcams oder auch Action-Kameras fallen nicht unter dieses Gesetz. Denkbar wäre auch hier in Deutschland für die Zukunft eine solchen Entscheidung, was jedoch zunächst eine Welle von Protesten nach sich ziehen dürfte, da hierzulande schätzungsweise zigtausend fliegende Kameras im Einsatz sind.
Read more
  • 0